Essen kann nix

Meine gestrige Leistung auf der Bühne war gewohnt professionell, fehlerfrei und hat die Grenzen der Perfektion einmal mehr überschritten und somit neu definiert.

Es ist mir zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit gelungen akustische Schwingungen in farbiges Licht umzuwandeln. Jeder von mir auf der Gitarre gespielte Ton und jedes gesungene Wort, welches meine zärtlichen Lippen formten, durchlief den Prozess elektrischer Audioverstärkung und verließ die Lautsprecherboxen als strahlender Regenbogen, welcher das Publikum umschmeichelte. Ein Meer aus Licht, Farben und Musik.

Es war mein bislang dritter oder vierter Auftritt in Essen und so langsam beschleicht mich das Gefühl, dass das Essener Publikum und ich in diesem Leben keine Freunde mehr werden. Womöglich ist mein Schaffen zu progressiv und intellektüll für die grobschlächtigen Eingeborenen des unansehnlichen Kohlenkaffs — ich kann mir keine andere Erklärung vorstellen.

Ich kann jedoch nicht verhehlen, dass es neben Applaus und Bargeld eine weitere verlockende Entlohnung für mich an solchen Abenden gibt: Eine durch Irritation hervorgerufene Mischung aus aufrichtigem Ekel und tief empfundener Ablehnung meiner Person samt Musik.

Natürlich bevorzuge ich es, wenn das Publikum und ich gemeinsam eine gute Zeit haben, im Zweifelsfall genieße ich trotzdem die angewiderten und schier entsetzten Gesichter im Publikum. So wurde mir während einer Ansage von einem älteren Herren empfohlen endlich die Klappe zu halten und Gitarre zu spielen. Ein anderer riet mir nach dem Auftritt zu Instrumentalstücken, da ihm zwar mein Gitarrenspiel, aber nicht mein Gesang gefiel. Voll gut.

Unterm Strich lautet mein Fazit:
Essen kann nix.

PS:
Ich werde wiederkehren, Essen.
Ich werde wiederkehren und euch in einer humoristischen Schreckensherrschaft unterjochen (siehe beispielhafte Abbildung).

beispielhafte Abbildung

Bis dahin solltet ihr euch noch einmal den Mitschnitt aus Gelsenkirchen anschauen. Er ist nämlich ziemlich gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s