Witten soll leben

Sehr geehrte Bewohner Wittens,

Sie leben in einer trostlosen Stadt, tragen diese Bürde jedoch erhobenen Hauptes. Es ist eine offensichtliche, jedoch unbequeme Wahrheit und niemand beneidet Sie um Ihre Situation. Bleiben Sie stark.

Glücklicherweise gibt es die Kommunale Ordnungs- & Toleranzzentrale Ennepe-Ruhr (kurz: KOTz-EN), welche den Abgesandten des Intellektes losschickte, um Licht in Ihr spärlich beleuchtetes Dorf zu bringen.
Aus Gevelsberg wird er kommen und er wird tragen den Namen BOB [Die Abkürzung BOB steht für „beleibt, ordinär und brutalst untalentiert“. – d. Verf.]. Sie werden bei seiner Ankunft am 23. April möglicherweise einen leicht beißenden Geruch wahrnehmen; dieser ist allerdings Teil des Prozesses und stellt keinen Grund zur Panik dar.

Wir empfehlen Ihnen eindringlich Ihre Häuser gen Abend zu verlassen.
Dankeschön.

Advertisements

Eine Antwort zu “Witten soll leben

  1. Pingback: ROHE OSTERN! | BOB·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s