Sparkassen-Festival OpenFlair mit Sebastian 23

In zwei Wochen nehme ich am Nachwuchs-Wettbewerb Bochumer Kleinkunstpreis teil und langsam steigt meine Anspannung.

Wie wird es sein?
Werde ich eine Runde weiter kommen?
Vielleicht sogar gewinnen?
Muss ich tatsächlich auch weiterhin meiner Erwerbsarbeit nachgehen?
Warum!?

Alle wichtigen Informationen und eine Vorstellung der anderen Teilnehmer findet man auf der Seite des Bahnhofs Langendreer, also HIER!
Durch das digitale Wunder der Internetschutzheiligen Copy + Paste könnt ihr den Text aber auch auf petunientopf.com lesen. Sachen gibts …


Nachwuchs-Wettbewerb Bochumer Kleinkunstpreis

Bereits zum 19. Mal treten am Mittwoch, 14. Juni, um 19.30 Uhr acht Kleinkünstler im Bahnhof Langendreer in einer bunten Show gegeneinander an.

Bei freiem Eintritt können die Zuschauer Nachwuchsstars in Bestform erleben: Sie bieten die breite Palette von Musik und Magie, Comedy und Chor, Akrobatik und Action in den verschiedensten Facetten.

Der beim Publikum sehr beliebte Kleinkunst-Abend bietet Kleinkünstlern die Chance, ihre Einzigartigkeit einem breiten Publikum und einer fachkundigen Jury bekannt zu machen. Die drei besten Künstler oder Gruppen dieses Wettbewerbs qualifizieren sich für das Nachwuchs-Finale beim Sparkassenfestival OpenFlair am Samstagabend, 16. September 2017.

Moderiert wird der Nachwuchswettbewerb wieder von Deutschlands erfolgreichstem Poetry-Slammer Sebastian 23. Vor elf Jahren hatte er selbst die begehrte Trophäe gewonnen.

Die Künstler:

Markus Kapp, Musikkabarettist: Der Musikkabarettist ist sich sicher: „Da wir alle am selben Strang ziehen, darf man getrost den Faden verlieren. Aber ausgerechnet der rote Faden ist es, den ich mir vorgeknöpft habe und den ich mithilfe von Tasten und Tönen zu entknoten suche.“

Sounding People, Chor: Das junge Kollektiv ausgewählter Sängerinnen und Sängern aus Dortmund bewegt sich im Bereich moderner Stile von Pop bis Jazz. Der Wunsch nach Neuem und Unentdecktem ist die treibende, künstlerische Kraft von Sounding People. Ein Chor wie ein Orkan!

BOB, Liedermacher-Kabarett: BOB kommt aus Gevelsberg und macht dilettantisches Liedermacher-Kabarett, eine krude Mischung aus Liedern, Texten und Improvisationen. Es ist fast wie Musik.

Duo Artistico, Artistik: Das Duo Artistico hat sein Handwerk im Kinder- und Jugendzirkus Quammboni in Hagen gelernt. Aktuell präsentieren die beiden Künstler ein vielfältiges Programm aus Jonglage, Diabolo und Devilstick. Außerdem zeigen sie eine Leuchtballjonglage.

Mr. und Mrs. Smith, komödiantische Artistik: Matthias Schebeck und Katharina Bonnemeier präsentieren eine Neuauflage der Actionkomödie Mr. und Mrs. Smith. Mit Ring- und Einradartistik, Tanz und den kleinen Streitigkeiten ihres Ehelebens lassen sie die Komödie neu aufleben.

Mattias Engling, Kabarett: Mit seinem Kabarett NICHTSDESTOWENIGERTROTZ bietet Mattias Engling im Prinzip das Übliche: Ein heterosexueller weißer Mann, der in einer zentralperspektivischen Anordnung auf der Bühne steht und durch rhetorische Tricks versucht, die Gunst des Publikums zu gewinnen. Make Kabarett great again!

Timothy Kahler, humoristischer Zauberkünstler: Er ist der Staubsaugervertreter unter den Zauberkünstlern. Erleben Sie eine faszinierende und witzige Zaubershow, in der Timothy Ihnen alles über das Leben als magischer Verkäufer verrät. Die humorvollen Geschichten und kleinen Wunder werden Ihnen  noch lange in Erinnerung bleiben.

Team Scoop, Akrobatik: Die Gruppe aus Bochum betreibt den Sport, bei dem es querfeldein durch die Stadt geht,  schon seit sechs Jahren. Sie tritt bei vielen Events und Jams auf und vermittelt ihre Tricks und Akrobatik in Workshops für Kinder und Jugendliche.

Eintritt frei!


Advertisements

2 Antworten zu “Sparkassen-Festival OpenFlair mit Sebastian 23

    • Es ist jetzt kurz nach halb eins. Ich sitze in meiner Küche, esse kalte, asiatische Nudeln und freue mich das zu hören bzw. lesen.

      Der Abend hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch wenn ich nicht im Finale mit dabei bin.
      Ich seh zu, dass ich kurzum einen Auftritt in voller Länge organisiert bekomme. Ich wäre hocherfreut euch, eure Familien, Freunde, Feinde, Nachbarn, Hausärzte und -tiere begrüßen zu dürfen.

      Altobelli, ich muss ins Bett …
      Danke und gute Nacht!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s