warum petunientopf!?

Wieso heißt diese Seite eigentlich petunientopf.com?

Weihnachten 1992 bekam ich Per Anhalter durch die Galaxis geschenkt und bin seitdem glühender Verehrer der fünfteiligen Triologie von Douglas Adams. Der Petunientopf ist im ersten Band, neben einem Pottwal, das zufällige Ergebnis unendlicher Unwahrscheinlichkeit.
Ich liebe diesen Gedanken.

Für die Endung .com habe ich mich entschieden, da ich unbedingt eine seriöse, hochprofessionell klingende URL (sprich: petunientopf–dott–komm) haben wollte. Außerdem war petunientopf.de zu der Zeit bereits an eine öde Seite über Gartenarbeit vergeben. Mittlerweile ist die Adresse wohl wieder verfügbar.

So, ich denke das erklärt alles, oder?

Wo wir grad dabei sind: Was zum Henker soll der doofe Regenbogen!?

Es fing ganz banal mit einem Zitat aus der Serie SpongeBob Schwammkopf an, als SpongeBob sagte:

„Mit ’ner Menge Fantasie kann ich alles sein, was ich will!“

Das gefiel mir und ich fand mich sofort darin wieder.

Jahre später übernahm ich seine dazugehörige Geste samt Regenbogen für mein erstes Logo.

Dann traf ich auf einen sehr talentierten Grafiker, welcher mir mein aktuelles Logo malte – der Regenbogen blieb.

Der Regenbogen ist für mich ein wichtiges Symbol des Glücks, Friedens, der Toleranz und einer Menge Fantasie. Ich mag ihn.

fast wie musik
Advertisements