PUNK IST NICHT TOT, PUNK LEISTET ERWERBSARBEIT

früher hatt ich zuviel zeit
früher war ich ständig breit
früher ist vergangenheit
heute leiste ich erwerbsarbeit

von halb acht bis vier
gehöre ich dir
du machst mich glücklich
machst mich froh
ich geh gerne ins büro

ich wollte das system zerstörn
nicht auf autoritäten hörn
ich war wie ein leerer behälter
jetzt bin ich kaufmännischer angestellter

von halb acht bis vier
gehöre ich dir
du machst mich glücklich
machst mich froh
ich geh gerne ins büro

büro, büro, büro
heut heft‘ ich echt was weg
büro, büro, büro
tacker!

von halb acht bis vier
gehöre ich dir
du machst mich glücklich
machst mich froh
ich geh gerne ins büro


Text & Musik: BOB


Trivia:

  • Dieser Superhit für alle Bürohengste und -stuten entstand ziemlich spontan im Vorfeld des zehnten und letzten Dicken Gs (Gevelsberger Open-Air-Festival). Dort wurde er uraufgeführt.
  • Inspiriert wurde das Lied durch die Altherrenpunkband RUN ZERO, welche mit ihrem Lied Rettungsgasse ganz neue und erstaunlich biedere Maßstäbe im Bereich der Punk-Lyrik gesetzt haben.
  • Rettungsgassen retten Leben, das dazugehörige Lied eher nicht.
  • Der Gedanke an ein Punklied über Rettungsgassen war derart absurd, dass im Kopf direkt eine ganze EP zu ähnlichen Themen entstand.
  • Der Albumtitel wäre PUNK IST NICHT TOT gewesen und die Lieder hätten schwungvolle Titel/Themen wie PUNK MÄHT SAMSTAGS DEN RASEN, PUNK BEZAHLT PASSEND MIT BARGELD oder halt PUNK LEISTET ERWERBSARBEIT gehabt.
  • Es kam dann doch nur zumletzten Lied, doch die Idee lebt im Hinterkopf weiter.
Werbeanzeigen