FESCHE FRAUEN AB ÜBER FÜNFZIG

Strophen
hin und wieder hat man die gelegenheit
euch in der stadt zu sehn
mit einkäufen vertreibt ihr euch zumeist die zeit
eurem charme kann man nur schwer widerstehn

mit sicherheit seid ihr wohl grad
in den besten jahren
diese frische frechheit versprüht trotz, dank
der kraft in euren haaren

Refrain
die omas mit dem lila haar
ich find sie wunderbar
die omas mit dem lila haar

sind keine steilen, doch sie haben die dritten zähne
sind gefeit gegen jegliche jungmenschprobleme
einen schritt voraus, die trendsetter der szene

mir wurde klar
es ist zwar sonderbar
doch ich mag die omas mit dem lila haar

Strophen
ein hauch von freiheit folgt euch schritt für schritt
ihr seid bestimmt tätowiert
beim einheits-weiß-und-grau macht ihr nicht mit
seid gewiss mit dem teufel liiert

und ich wäre bass enttäuscht
ganz neue aspekte
würde ich zufällig einmal entdecken
ihr wärt doch nur in ’ner sekte

Brücke
insekten

Refrain
die omas mit dem lila haar
ich find sie wunderbar
die omas mit dem lila haar

weiß nicht warum sie die öffentlichkeit meist meiden
sie denken wohl niemand könnte sie leiden
dabei tu ich sie doch beneiden

haben landkarten auf den beinen
und viel zu reden – könnte man meinen
wettergespräche, die großen wie die kleinen

mehr als in meiner fantasie
wär ich gerne so wie sie
wär ich gerne so wie sie

wär gern wie eine von den ommen
weil sie, was sie wollen, stets bekommen
weil sie, was sie wollen, stets bekommen

mir wurde klar
es ist höchst wunderbar
ich mag die omas mit dem lila haar


Text & Musik: BOB

Advertisements