Stand of things

Altobelli, watt ’ne Flaute!
So wenig schreib ich selten.

Diese lästige und dennoch irgendwie notwendige Erwerbsarbeit saugt mich derzeit bis aufs letzte Bisschen Seele aus. Nun ja, ich will nicht jammern … Doch, eigentlich will ich das, werde es aber nicht tun.

Es gibt aber durchaus Positives zu vermelden:
Ich werde Ende März in Hagen und Ende April in Witten auftreten. Die Demoaufnahmen gehen voran und werden voraussichtlich ziemlich gut.

Andererseits habe ich mich für diversi Auftritte beworben und noch keinerlei Rückmeldung bekommen. Nur von NightWash bekam ich eine freundliche Absage (ich bin allerdings wirklich kein Stand-up-Comedian und möchte es auch gar nicht sein).

Kreative Durststrecken finde ich immer wieder anstrengend. Scheiß die Wand an!
Ich überbrücke die Zeit mit meiner anderen Leidenschaft und spiele zur Zeit Zelda II – The Adventure of Link auf dem Nintendo DSi XL durch (ohne Quicksave würde ich es nicht schaffen). Oftmals schlafe ich jedoch so gegen 21:38 Uhr sitzend auf der Couch ein.

Kommt gut in die neue Woche, bleibt mir gewogen und kauft euch doch einfach mal wieder neue Bettwäsche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s